Jede Veränderung beginnt mit Wertschätzung

„Jede Veränderung beginnt mit Wertschätzung“

Führungskräfte sehen sich oft als Ingenieure und die Mitarbeiter als Zahnrädchen im großen Klinikgetriebe. Organisationen bestehen aber aus Menschen mit Überzeugungen, Emotionen, Hoffnungen und Befürchtungen.

Das Ignorieren vorhersehbarer, aber oft irrationaler Reaktionen auf Veränderungen führt langfristig zu Misserfolgen. Hier müssen Sie zunächst negative Einstellungen zur Veränderung identifizieren, Gründe für den benötigten Wandel kommunizieren, die neue Geisteshaltung beschreiben, Mechanismen installieren, die den Wandel begünstigen und neue Kenntnisse und Fähigkeiten bei den Betroffenen weiterbilden. Ein systematisches Vorgehen wird durch ein strukturiertes Workflow-Management unterstützt.

Zeitfresser suchen, Wertschöpfung steigern, Workflow Life Cycle anwenden und Beteiligte qualifizieren sind erfolgreiche Teile einer Lösung.

Zum Informationsvideo: IWiG Talk - Mehr Zeit durch weniger Verschwendung

Informationen zum Optimierungsmanager