Projekt Effektivität

"Das Sammeln von Daten allein reicht nicht – wichtig ist auch zu wissen, was man mit ihnen machen soll"

An erster Stelle steht immer die Effektivität. Sie stellt den Plan dar, den wir auswählen. Je stärker Prozesse standardisiert und automatisiert werden, desto entscheidender wird die individuelle Mitarbeiterleistung im persönlichen Kontakt zu den Kollegen, Patienten und Angehörigen.

Die Prozesse sind dann klar strukturiert, wenn jeder Mitarbeiter seine Verantwortlichkeit kennt, den Gesamtprozess versteht und seinen Beitrag zur Zielerreichung erkennen kann.

Wenn unklar ist, was das Ergebnis eines Prozesses sein wird, kann sich auch nicht ressourcenschonend darauf eingestellt werden. Bei einer durchgeführten Weiterbildung im Marienkrankenhaus Kassel wurde unter anderem der Prozess der medizinischen Kodierung von Diagnosen und Prozeduren analysiert und mithilfe des erfolgreichen Handlungsmusters die Wirtschaftlichkeit der Zusammenarbeit optimiert.

Zum Video: IWiG Talk Gesundheitswesen und Kliniken