Prozessmapping

„Erfolgsstrategie: Prozesse und Strukturen transparent beschreiben“

Warum sollten Abläufe visualisiert werden?

Verschwendungen in den Prozessen, wie suchen, nachfragen, laufen, warten, doppelt arbeiten oder etwas korrigieren, müssen in allen Tätigkeiten exakt transparent gemacht werden. Die gemeinsam erreichte Prozesstransparenz verstärkt die Identifikation und Problemlösungsfähigkeit der MitarbeiterInnen. Motivation, Kreativität und Innovationskompetenz werden aktiviert.

Prozessmapping ist das Werkzeug, mit dem die beteiligten MitarbeiterInnen einfach und effizient ihre Prozesse und darin enthaltene Verschwendungen visualisieren können. Erst dann kann gemeinsam an der Beseitigung von deren Ursachen gearbeitet werden.

Durch die Eliminierung von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten erreichen Sie mehr Zeit durch weniger Verschwendung und dadurch eine höhere Zufriedenheit und Produktivität.

Informationen zum Certified Workflow-Manager (OM) mit Hochschulzertifikat

Zum Video: Prozesse: Optimierung und Digitalisierung